Chari-Juliane Tihanyi | Bildhauerin

Spielraum

Es gibt keine Vollkommenheit, außer für den Augenblick. Da auch die Betrachtungsweise dynamisch ist, ändert sich die Beurteilung eines Objektes immer wieder. Die Frage ist für mich also nicht ob etwas vollkommen ist, sondern ob es Veränderungen genug Spielraum bietet.